Spi­ri­tua­li­tät

Spi­ri­tua­li­tät

BESCHREIBUNG

Wie kann ich Gott erle­ben? Wie kann ich Gott begeg­nen? Die Gott-Begeg­nen-Wochen­en­den laden dazu ein, neue Impul­se für das per­sön­li­che christ­li­che Glau­bens­le­ben zu bekom­men, die Gegen­wart Got­tes zu erle­ben und über die eige­ne Spi­ri­tua­li­tät nach­zu­den­ken. 

Gott-Begeg­nen-Wochen­en­den — die MBS-Ein­kehr­ta­ge 
Die Wochen­en­den haben die The­men “Gott als Vater”, “Gott als Sohn” und “Gott als Hei­li­ger Geist”. Sie bau­en nicht auf­ein­an­der auf und kön­nen auch ein­zeln oder in belie­bi­ger Rei­hen­fol­ge besucht wer­den. Durch Semi­na­re, Work­shops und lit­ur­gi­sche Tei­le wie z.B. “Die Begrü­ßung des Sonn­tags” wer­den die Teil­neh­me­rIn­nen ein­ge­la­den, auf ihre je eige­ne Wei­se Gott zu erle­ben und über den eige­nen Glau­ben nach­zu­den­ken. Die Grup­pen­grö­ße ist dabei bewusst eher klein gehal­ten und alle Ele­men­te des Wochen­en­des sind frei­wil­lig. 
Die Gott-Begeg­nen-Wochen­en­den wer­den in Koope­ra­ti­on mit dem EC-Lan­des­ju­gend­ver­band Hes­sen Naus­sau e.V. ( www.echn.de) und dem Klos­ter Ger­mero­de ( www.kloster-germerode.de) durch­ge­führt. 

Spe­cial: Fin­de dei­ne Beru­fung! 
An die­sem beson­de­ren Wochen­en­de wol­len wir schau­en, hören und spü­ren, was Got­tes Idee für unser Leben ist und wie eine kon­kre­te Beru­fung aus­se­hen könn­te. Wel­cher Job passt zu mir? Wo kann ich mich in mei­ner Gemein­de ein­brin­gen und mit­ar­bei­ten? Passt mei­ne Beru­fung noch zu mei­ner der­zei­ti­gen Lebens­pha­se? 
Die Ver­an­stal­tung fin­det im Knüll House statt. 


ZIELGRUPPE

Inter­es­sier­te Men­schen, ehren- und haupt­amt­li­che MitarbeiterInnen


FORTBILDUNGSORTE

Die “Gott-begeg­nen-Wochen­en­de” fin­den an fol­gen­den Orten statt: 
- Knüll­house, Heim­bach­weg 20, 34626 Neu­kir­chen www.knuellhouse.de 
- Klos­ter Ger­mero­de, Klos­ter­frei­heit 34, 37290 Meiß­ner www.kloster-germerode.de


KOSTEN

Die Kos­ten für die Semi­na­re vari­ie­ren je nach Län­ge und Ort. Kon­kre­te Preis­in­for­ma­tio­nen sind im Bereich Kurs­an­ge­bo­te ersicht­lich. 

Bei einer Abmel­dung ab 14 Tage vor Semi­nar­be­ginn erhe­ben wir 15,-€ Stor­nie­rungs­kos­ten, bei Abmel­dung am Semi­nar­tag fal­len die vol­len Semi­nar­kos­ten an. 


LEITUNG

Ste­fan Fos­si Bäu­mer
Ste­fan Fos­si Bäu­mer wur­de in Sie­gen gebo­ren und hat in Mar­burg Theo­lo­gie stu­diert. Neben der Mit­ar­beit im Chris­tus-Treff besuch­te er Semi­na­re in Päd­ago­gik und Psy­cho­lo­gie. Nach dem theo­lo­gi­schen Examen arbei­te­te er als Jugend­re­fe­rent in der Evan­ge­li­schen Gemein­schaft in Bebra. Anschlie­ßend war er 9 Jah­re lang Lan­des­ju­gend­re­fe­rent beim EC-Hes­sen-Nas­sau. Jetzt arbei­tet Fos­si in sei­nem neu­en Traum­job am MBS und ver­ant­wor­tet das Semi­nar­pro­gramm Spi­ri­tua­li­tät im Bereich der Akademie.


VIDEOREIHE: NEUN WEGE GOTT ZU LIEBEN

Fos­si Bäu­mer erklärt, dass es mög­lich ist, mit Gott auf ganz unter­schied­li­che Wei­se in Kon­takt zu kom­men und in Bezie­hung zu blei­ben. In die­ser Vide­orei­he wer­den neun ver­schie­de­ne Wege vorgestellt.

YouTube

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden


STATEMENTS

Mein Bild über Jesus sagt viel über mei­nen Glau­ben aus. Doch wann schaue ich auf die­ses Bild. Der All­tag lässt den Blick wei­ter trü­ben und die lei­den­schaft­li­che Bezie­hung zwi­schen mir und Jesus wirkt schwer und pflicht­be­la­den. 
Das Wochen­en­de im Knüll­House hat mich wie­der neu her­aus­ge­for­dert Jesus anzu­bli­cken. Der Blick der an lei­den­schaft­li­che Momen­te zwi­schen uns erin­nert: Fol­ge dei­ner Lei­den­schaft und die Kraft wächst dar­aus!” 
Tobi­as Ströh­mann 

“Gott-erle­ben-Wochen­en­de heißt für mich: Ruhig wer­den. Einem vor­struk­tu­rier­ten Tages­ab­lauf fol­gen, der es mir ermög­licht, den Kopf frei zu bekom­men. Mich auf Gott fokus­sie­ren, ihm bewusst Raum geben. Gott auf viel­fäl­ti­ge, krea­ti­ve Wei­se neu ent­de­cken und erle­ben, wie er ganz kon­kret in mein Leben, mei­ne aktu­el­le Situa­ti­on spricht und das im sel­ben Moment in unver­gleich­li­cher, indi­vi­du­el­ler Wei­se auch bei ande­ren tut. Fra­gen an ihn stel­len und Ant­wor­ten bekom­men. Sehen, wie in kür­zes­ter Zeit aus einer Grup­pe Frem­der eine ver­trau­ens­vol­le Gemein­schaft ent­steht. Gott-Erle­ben-Wochen­en­de bedeu­tet für mich Stau­nen, Her­aus­for­de­rung, Bestär­kung und einen gro­ßen Bat­zen an breit gefä­cher­ten Impul­sen, Ein­drü­cken und Begeg­nun­gen, die ich mit nach Hau­se neh­me.” 
Joana Rim­bach 

“Das Gott-Begeg­nen-Wochen­en­de hat mir neue Per­spek­ti­ven eröff­net: Auf wel­che Art und Wei­se Gott spre­chen kann, wie er sich zeigt und auf Ebe­nen berührt. Das lässt sich nur schwer in Wor­te fas­sen. Am bes­ten ist, man pro­biert es ein­fach mal aus! Ich dach­te frü­her immer, dass Gott mich nur in der Musik und in Lied­tex­ten anspricht. Doch an die­sem Wochen­en­de kam Gott auf so vie­len ver­schie­de­nen Sei­ten auf mich zu – geni­al! Es ist fas­zi­nie­rend, wie heil­sam Gemein­schaft sein kann, die in gegen­sei­ti­ger Wert­schät­zung und Annah­me auf­blüht. Nicht nur ein­mal konn­te ich haut­nah die über­wäl­ti­gen­de Prä­senz von unfass­ba­rer Lie­be erfah­ren und sie auf­sau­gen!” 
Ela Bech­tel

Als ich im Knüll House ankam, war mein ers­ter Gedan­ke : End­lich zuhau­se.
Das gan­ze Wochen­en­de war geprägt von Ruhe, Zeit, wirk­lich wert­vol­len Impul­sen, Offen­heit, Tole­ranz, Annah­me und natür­lich Got­tes­be­geg­nun­gen. Eine Berei­che­rung für mein Leben und die bevor­ste­hen­de Advents­zeit. Es war mein ers­tes Gott — erle­ben — Wochen­en­de, aber es wird sicher nicht das letz­te sein. Ruth Ruh­land

TERMINE

Novem­ber 2021
April 2022
August 2022
Novem­ber 2022
März 2023
August 2023
Dezem­ber 2023
Kei­ne Ver­an­stal­tung gefunden