Anbetung und Musik

Anbetung und Musik

Beschreibung

Was ist eigentlich Lobpreis und Anbetung bzw. Worship ? Ist es mehr als nur ein neuer Musikstil oder eine Modernisierung des Liedguts ? Worin liegt der Kern und das Wesen unserer Anbetung ? Warum gibt es Musik in unseren Gottesdiensten und wie können diese so gestaltet werden, dass sie Orte der Anbetung werden?

Lobpreis und Anbetung gehören zu den Lebensäußerungen der Kirche seit ihren ersten Anfängen. Formen und Stile der Anbetung haben sich dabei durch die Jahrhunderte immer wieder gewandelt. Viele Gemeinden gestalten heute ihre Gottesdienste nicht mehr nur mit klassischer Kirchenmusik, sondern auch mit modernen Anbetungsliedern, Musikteams und neuen, kreativen Formen des Gebets. 

Im Programm „Anbetung und Musik“ bieten wir Seminare, Workshops, Schulungen und Coachings für Musikteams, Lobpreisleiter und Gemeinden an. Wir wollen sie darin unterstützen ihren eigenen Weg zu finden und zu gehen.

Gemeindeseminare und Beratung

‚Generation Lobpreis‘, ‚Worshipnight‘, ‚Lobpreisgottesdienst‘ und ‚Musik in der Bibel‘. Was verbirgt sich hinter diesen Begriffen und wie gehen wir mit ihnen um?

In Seminaren und Workshops wollen wir Gemeinden auf dem Weg zu einer eigenen, biblisch gegründeten und kulturell relevanten Gestaltung von Lobpreis und Anbetung beraten. Dabei können Seminarwochenenden oder -tage für die ganze Gemeinde, aber auch Beratungsgespräche mit Kirchenvorständen und Leitungskreisen hilfreiche Schritte sein.

Schulung und Coaching

In Schulungen und Coachings helfen wir Lobpreisteams, Gemeindemusikern und Anbetungsleitern, ihre musikalischen Gaben weiterzuentwickeln und einen eigenen Stil der Lobpreisleitung zu finden. Dabei stehen sowohl der Blick auf biblische Grundlagen als auch Praxistipps und musikalisches Training im Fokus der Arbeit.

Fortbildungsorte

Unsere Angebote gestalten wir in erster Linie vor Ort im Kontext der Gemeinde statt. Für individuelle Terminangebote setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. 

Zudem bieten wir auch offene Seminartage und -wochenenden an der MBS Akademie oder in Kooperation mit anderen Trägern an. Aktuelle Angebote finden Sie in der Terminübersicht.

Leitung

Dr. Guido Baltes (Leitung)
Guido Baltes (*1968) stammt aus Krefeld am Niederrhein und ist verheiratet mit Steffi. Er studierte von 1987 bis 1994 evangelische Theologie in Oberursel und Marburg. Von 1994 bis 1996 absolvierte er das Vikariat in der evangelischen Kreuzkirchengemeinde in Wetzlar, anschließend ein einjähriges Sondervikariat im Johanniter-Hospiz Jerusalem, einem Begegnungshaus des Christus-Treff Marburg in der Altstadt von Jerusalem. Von 1997 bis 2002 leitete er das Jugendprogramm „ERF junge welle“ beim Evangeliumsrundfunk Wetzlar. Zusammen mit seiner Frau zog er 2003 erneut nach Jerusalem, um dort die Arbeit des Christus-Treff im Johanniter-Hospiz zu leiten. Seit 2009 arbeitet er als Dozent im MBS. Guido Baltes ist Pfarrer der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck und in seiner Freizeit als Musiker und Anbetungsleiter im Christus-Treff Marburg und in verschiedenen überregionalen Projekten tätig. 

Statements

„Bin noch ganz erfüllt von dem Wochenende mit den vielen tollen Inputs, geistlicher Haltung und praktischen Lektionen. Das war einfach nur optimal zum Lernen und Aufnehmen!“ 

„Das war ein motivierendes, bereicherndes Wochenende mit sehr konstruktiver und wertschätzender Atmosphäre – vielen Dank dafür!“ 

„Ich fand das Seminar sehr bereichernd. Vorher hatte ich immer nur gemerkt, wenn Chaos im Musikteam war. Jeder hat super gespielt, aber irgendwie kam es mir trotzdem manchmal wie Lärm vor. Leider wusste ich aber nicht, was man dagegen machen kann. Jetzt habe ich ein Gefühl dafür, wie die unterschiedlichen Musiker gut zusammen spielen können. Das Motto ’weniger ist mehr’ ist mir im Ohr geblieben und hat meinen Horizont echt erweitert!“ 

„Es war wirklich ein erfülltes und schönes Wochenende. Ich konnte schon einige gute Tipps und Hinweise an mein Team hier vor Ort weitergeben und bete, dass Gott uns und die Musik zu seiner Ehre gebraucht!“ 

„Der Workshop hat uns gut getan und Spaß gemacht, vielen Dank nochmal an dich und an das Musiker-Team. Ich möchte gerne die Anregung übernehmen, unsere Lieder nach den von dir gezeigten Kriterien zu ordnen und auszuwählen und deine Impulse bewusst in die Gestaltung unserer Anbetungszeiten mit einzubeziehen. Die Teenies haben Lust bekommen, miteinander Musik zu machen.“

Kosten

Die Kosten für Seminare und Beratung liegen in der Regel bei € 350,- pro Tag oder € 800 für ein Wochenende (zzgl. Fahrtkosten). Für individuelle Angebote setzen Sie sich gern mit uns in Verbindung.

Fragen:

Termine

November 2023
Keine Veranstaltung gefunden