Fachtag Bibel: Die Bibel mit jüdischen Augen lesen

Das Neue Tes­ta­ment ent­stand in der jüdis­chen Welt des ersten Jahrhun­derts. Wir lesen es als Chris­ten in der Welt des 21. Jahrhun­derts, und unser Blick ist geprägt durch vielfältige Tra­di­tio­nen, mod­erne Zeitkul­tur und eine lange Geschichte anti­jüdis­ch­er Vorurteile. Eine Beschäf­ti­gung mit der jüdis­chen Welt des Neuen Tes­ta­ments kann uns daher helfen, frische Per­spek­tiv­en und neue Zugänge zu bib­lis­chen Tex­ten zu find­en. Es lohnt sich deshalb, zusam­men mit den jüdis­chen Schrift­gelehrten auf Ent­deck­ungsreise zu gehen, um die Schätze zu heben, die in der Schrift ver­bor­gen sind. Die Bibel mit jüdis­chen Augen zu lesen, heißt: sie so zu lesen wie Jesus und wie Paulus. Und dabei die ver­traut­en Pfade unser­er (post-)modernen Bibelausle­gung auch ein­mal in Frage zu stellen.

Weit­ere Infor­ma­tio­nen und Anmel­dung über die Web­seite der Ver­anstal­ter: https://www.lkg.de/09–11-2019-lkg-fachtag-bibel-die-bibel-mit-juedischen-augen-lesen

 

Datum

09. Nov. 2019

Uhrzeit

09:30

Ort

LKG Puschendorf
LKG – Geschäftsstelle, Waldstr. 1, 90617 Puschendorf
Dr. Guido Baltes

Veranstalter

Dr. Guido Baltes
Email
sekretariat@m-b-s.org