Men­to­ring Modul 5+6: MENTORING ALS PERSÖNLICHKEITSENTWICKLUNG (Kurs-ID 722407)

Ver­an­stal­ter MBS-Aka­de­mie
Schwa­n­al­lee 57
35037 Marburg
Pro­gramm Men­to­ring
Kurs­na­me Modul 5+6 (Men­to­ring als Persönlichkeitsentwicklung)
Inhal­te „Der Mensch wird am DU zum ICH.“ (Mar­tin Buber)

Men­to­ring ist ein effek­ti­ver Weg, Per­sön­lich­keits­struk­tu­ren zu erken­nen und Men­schen hel­fen her­aus­zu­fin­den, wer sie sind und sie in ihrer Ent­wick­lung zu beglei­ten. Auch am DU der Men­to­rin / des Men­tors kann die/der Men­tee zum ICH wer­den. Dabei geht es um einen weit­ge­fass­ten Men­to­ring­an­satz, der im All­tag mit Fami­lie, Beruf und Gemein­de ver­wur­zelt ist.

Tag 1 (Schwer­punkt: Men­to­ring als Persönlichkeitsentwicklung)

  • Men­to­ring­be­zie­hun­gen als Schutz­raum der Ver­än­de­rung verstehen
  • Hand­lungs­mus­ter erken­nen und verändern
  • Stär­ken- und Schwächenanalyse
  • Die Fra­ge nach dem Selbstwert
  • Per­sön­lich­keits­ent­fal­tung

Am Abend besteht außer­dem das Ange­bot zur Super­vi­si­on mit Jür­gen Hom­ber­ger. In der Super­vi­si­on wer­den Fra­ge­stel­lun­gen und Fäl­le aus der eige­nen Men­to­ring­pra­xis bear­bei­tet. Super­vi­si­on ermög­licht die fach­li­che Ver­tie­fung der Men­to­ring­be­zie­hun­gen im ver­trau­li­chen Rah­men. Im Rah­men der Men­to­ring­aus­bil­dung und der damit ver­bun­de­nen Zer­ti­fi­zie­rung als Mentor/in, ist die Teil­nah­me an mind. einer Super­vi­si­on notwendig.

Tag 2 (Schwer­punkt: Die eige­ne Persönlichkeit)

  • Big 5 Per­sön­lich­keits­pro­fil der Men­to­rin / des Mentors
  • Selbst und Fremd­wahr­neh­mung im Kon­text einer Mentoringbeziehung
  • Men­to­ring als Übungs­feld für Ver­hal­tens- und Persönlichkeitsstrukturen
  • Reflek­tier­tes Wahr­neh­men der eige­nen Verhaltensweisen
Kompetenzen/Ziele Schwer­punk­te die­ses Moduls lie­gen dar­in, tie­fer zu ver­ste­hen, was Per­sön­lich­keit aus­macht und wie Per­sön­lich­keits­ent­wick­lung geför­dert wer­den kann. Die Teilnehmer/innen sol­len durch Fach­wis­sen und prak­ti­sche Übun­gen ler­nen, Selbst- und Fremd­wahr­neh­mung zu trai­nie­ren und zu reflek­tie­ren und gezielt Wachs­tums­im­pul­se zu geben.
Kurs­art Zwei­tä­gi­ges Präsenz-Seminar
Ziel­grup­pe Haupt- und ehren­amt­lich Mit­ar­bei­ten­de in Gemeinden
Lehr­mit­tel Handouts
Preis € 140,00 (ermä­ßigt: € 110,00)
  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Stundenplan

Freitag 07.10.22

10:00 - 18:00
Modul 5: Mentoring als Persönlichkeitsentwicklung
Sprecher
Adelja Weber
18:30 - 19:30
Angebot zur Supervision
Sprecher
Jürgen Homberger

Samstag 08.10.22

09:00 - 17:00
Modul 6: Die eigene Persönlichkeit
Sprecher
Jürgen Homberger
Adelja Weber
Adelja Weber
Adelja Weber ist verheiratet mit Mario, gemeinsam haben sie zwei Töchter und leben in Frankenthal. Nach ihrer Ausbildung am MBS sammelte Adelja Erfahrungen in der offenen Jugendarbeit und ist nun als Erzieherin im Krippenbereich tätig. Ehrenamtlich leitet sie seit 2010 gemeinsam mit ihrem Mann das Sommerlager Frankenthal, eine Freizeitarbeit für Kinder und Jugendliche und begleitet in dem Rahmen junge Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.
Jürgen Homberger
Jürgen Homberger
Jürgen Homberger (*1959) ist verheiratet mit Hanna und hat drei erwachsene Kinder. Er war über zwanzig Jahre als Seelsorger in der Gemeinde und in der Krankenhausseelsorge tätig und arbeitet jetzt freiberuflich als Supervisor, Coach und Seelsorger. Er hat in seiner beruflichen Laufbahn Mentoring als sehr unterstützend erlebt und ist heute selbst engagierter Mentor.

Veranstaltung buchen

Teilnahme 140 €
Verfügbar Tickets: 20
Der Teilnahme ist am gewählten Termin bereits ausgebucht. Bitte anderes Datum wählen.
Teilnahme (ermäßigt) 110 €
Verfügbar Tickets: 20
Der Teilnahme (ermäßigt) ist am gewählten Termin bereits ausgebucht. Bitte anderes Datum wählen.

Datum

07. - 08. Okt. 2022

Uhrzeit

All Day

Preis

€140.00

Ort

MBS Marburg
Schwanallee 57, 35037 Marburg
MBS Akademie

Veranstalter

MBS Akademie
ANMELDEN

Sprecher

  • Adelja Weber
    Adelja Weber

    Adel­ja Weber ist ver­hei­ra­tet mit Mario, gemein­sam haben sie zwei Töch­ter und leben in Fran­ken­thal. Nach ihrer Aus­bil­dung am MBS sam­mel­te Adel­ja Erfah­run­gen in der offe­nen Jugend­ar­beit und ist nun als Erzie­he­rin im Krip­pen­be­reich tätig. Ehren­amt­lich lei­tet sie seit 2010 gemein­sam mit ihrem Mann das Som­mer­la­ger Fran­ken­thal, eine Frei­zeit­ar­beit für Kin­der und Jugend­li­che und beglei­tet in dem Rah­men jun­ge Mit­ar­bei­ter und Mitarbeiterinnen.

  • Jürgen Homberger
    Jürgen Homberger

    Jür­gen Hom­ber­ger (*1959) ist ver­hei­ra­tet mit Han­na und hat drei erwach­se­ne Kin­der. Er war über zwan­zig Jah­re als Seel­sor­ger in der Gemein­de und in der Kran­ken­haus­seel­sor­ge tätig und arbei­tet jetzt frei­be­ruf­lich als Super­vi­sor, Coach und Seel­sor­ger. Er hat in sei­ner beruf­li­chen Lauf­bahn Men­to­ring als sehr unter­stüt­zend erlebt und ist heu­te selbst enga­gier­ter Mentor.