Wahl­mo­dul: EP & Indi­vi­du­al­päd­ago­gik (Kurs-ID: 721103)

 

Ver­an­stal­ter MBS-Aka­de­mie

Schwa­n­al­lee 57

35037 Mar­burg

Pro­gramm Erleb­nis­päd­ago­gik
Kurs­na­me Wahl­mo­dul: EP & Individualpädagogik
Inhal­te Im Wahl­mo­dul “Erleb­nis­päd­ago­gik in der Indi­vi­du­al­päd­ago­gik” ler­nen die Teil­neh­men­den erleb­nis­päd­ago­gi­sche Ele­men­te in Ein­zel­set­tings anzu­wen­den. Sie beschäf­ti­gen sich u.a. mit Beson­der­hei­ten in der Indi­vi­du­al­päd­ago­gik, den recht­li­chen Rah­men­be­din­gun­gen (KJHG), den spe­zi­el­len Anfor­de­run­gen an den Anlei­ten­den und der Abgren­zung zwi­schen Erleb­nis­päd­ago­gik und Erleb­nis­the­ra­pie. Sie erar­bei­ten För­der­mög­lich­kei­ten und Gren­zen in der erleb­nis­päd­ago­gi­schen Arbeit mit Ein­zel­per­so­nen. Als ein Bei­spiel für ein erleb­nis­päd­ago­gi­sches Set­ting mit Ein­zel­per­so­nen erler­nen sie die Grund­tech­ni­ken es intui­ti­ven Bogen­schie­ßens und reflek­tie­ren des­sen Anwen­dung in der erleb­nis­päd­ago­gi­schen Praxis.
Kompetenzen/Ziele Die Teil­neh­men­den:
  • über­tra­gen die in den Grund­la­gen­mo­du­len erar­bei­te­ten För­der­mög­lich­kei­ten der Erleb­nis­päd­ago­gik auf das indi­vi­du­al­päd­ago­gi­sche Setting
  • ver­fü­gen über ein reflek­tier­tes und kon­struk­ti­ves Nähe-Distanz-Kon­zept. Sie agie­ren im Rah­men einer bewuss­ten Refle­xi­on ihrer Hal­tung und ihrer Rolle
  • kön­nen den För­der­be­darf des Teil­neh­men­den eru­ie­ren und mit dem Teil­neh­men­den par­ti­zi­pa­to­risch Zie­le fest­le­gen. Sie nut­zen die erlern­ten Kom­pe­ten­zen, um Teil­neh­men­de in einem ziel­ori­en­tier­ten Pro­zess zu begleiten.
  • erpro­ben unter­schied­li­che Metho­den und wäh­len Aktio­nen ziel­ori­en­tiert aus.
  • ken­nen die grund­le­gen­den Tech­ni­ken und Ein­satz­be­rei­che des intui­ti­ven Bogen­schie­ßens und kön­nen die­se im indi­vi­du­al­päd­ago­gi­schen Set­ting anwenden.
  • über­tra­gen gelern­ter Kom­pe­ten­zen der bis­he­ri­gen Modu­le (z.B. Anlei­tungs­kom­pe­tenz, Hal­tung, ziel­ori­en­tier­tes Arbei­ten, Pro­zess­be­glei­tung) auf erleb­nis­päd­ago­gi­sche Einzelsettings.
Kurs­art zwei­tä­gig; Kurs­ge­bühr inkl. Vollpension

Ach­tung: Die Kurs­ge­bühr kann sich evtl. wegen den Aus­wir­kun­gen von Coro­na erhöhen!

Ziel­grup­pe An Erleb­nis­päd­ago­gik Inter­es­sier­te, die ehren- oder haupt­amt­lich mit Kin­dern, Jugend­li­chen oder Erwach­se­nen arbei­ten oder arbei­ten wol­len. Pra­xis­er­fah­rung in der Arbeit mit Grup­pen ist Vor­aus­set­zung für die Teil­nah­me. Außer­dem ist die Bereit­schaft wich­tig, sich auf die Inhal­te, Pra­xis­übun­gen und die Lern­grup­pe ein­zu­las­sen, sowie sich selbst und sei­ne Arbeits­wei­se zu reflektieren.
Lehr­mit­tel Skript/ Buch, Selbst­er­fah­rung, Erprobung.
  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Veranstaltung buchen

Teilnahmegebühr 245€
Verfügbar Tickets: 13
Der Teilnahmegebühr ist am gewählten Termin bereits ausgebucht. Bitte anderes Datum wählen.

Datum

16. - 18. Apr. 2021

Uhrzeit

15:30 - 16:00

Preis

€245.00

Ort

MBS Marburg
Schwanallee 57, 35037 Marburg
ANMELDEN

Sprecher